AGB/Datenschutz

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Als Kursteilnehmer/-innen für die OM/MT-Kurse werden nur Ärzte/-innen, Krankengymnasten/-innen/Physiotherapeuten/-innen zugelassen. Für die Kurse OM/Cyriax werden auch Masseure/-innen und Masseure/-innen/ Med. Bademeister/-innen zugelassen.
  2. Anmeldungen zu den Kursen sind schriftlich an die IAOM (jeweiliger Kursort)zu richten. Die IAOM-Europe entscheidet über die Annahme. Es besteht kein Zulassungszwang.
  3. Liegt eine Einzugsermächtigung vor, so zieht die IAOM-Europe vier Wochen vor dem jeweiligen Kursteil die hierfür fällige Gebühr ein. Für Kursteilnehmer/-innen, die keine Einzugsermächtigung erteilt haben, gilt: Die Kursgebühren in jeweils geltender Höhe sind bis spätestens sechs Wochen vor Kursbeginn zu zahlen. Sollte die Kursgebühr vier Wochen vor dem ersten Kurs nicht eingegangen sein, wird der Platz an einen anderen Interessenten/-in weitergegeben. Nach Eingang der Lehrgangsgebühr erhält der/die Kursteilnehmer/-in eine Anmeldebestätigung.
  4. Mit der Anmeldung verpflichtet sich der/die Kursteilnehmer/-in, den Kurs zu belegen. Die IAOM-Europe richtet sich auf diese Belegung ein. Sollte der/die Kursteilnehmer/-in den Kurs nicht besuchen oder vorzeitig den Besuch abbrechen, so besteht kein Anspruch auf Rückzahlung der Kursgebühren. Bei einem Rücktritt bis sechs Wochen vor Kursbeginn werden keine Kosten erhoben. Bis vier Wochen vor Kursbeginn werden 125,00 € Gebühren erhoben, in den letzten vier Wochen vor Kursbeginn 200,00 €. Der bezahlte, aber versäumte Lehrgang kann jedoch auch nach Absprache mit der IAOM-Europe zu einem späteren Termin nach Maßgabe der IAOM-Europe nachgeholt werden.
  5. Den Kursteilnehmern/-innen ist untersagt, Teile oder Passagen des Lehrstoffes zu kopieren, zu ergänzen, zu veröffentlichen oder veröffentlichen zu lassen. Insbesondere ist untersagt, die in den Kursen erworbenen Kenntnisse durch Veranstaltungen, Kurse entgeltlicher oder unentgeltlicher Art an Dritte weiterzuleiten, es sei denn, die IAOM-Europe erteilt eine schriftliche Zustimmung.
  6. Die Kursteilnehmer/-innen sind durch die IAOM-Europe laut gesetzlicher Haftpflichtbestimmungen privatrechtlichen Inhaltes bezüglich Personen-, Sach- und Vermögensschäden versichert.6. Die Kursteilnehmer/-innen sind durch die IAOM-Europe laut gesetzlicher Haftpflichtbestimmungen privatrechtlichen Inhaltes bezüglich Personen-, Sach- und Vermögensschäden versichert.

Geschäftsbedingungen für die Fort- und Weiterbildung des IAOM Fortbildung GmbH und VPE BvbA/IAOM Österreich

Klicken Sie hier an 

Datenschutz des IAOM Fortbildung GmbH

Klicken Sie hier an

 

Datenschutz  Zoom-Webinar

Auf dieser Seite informieren wir Sie über die zur Nutzung von Zoom erforderliche Verarbeitung von personenbezogenen Daten.

Wer ist verantwortlich für die Verarbeitung der meiner Daten?

Verantwortlich ist die
IAOM Fortbildung-GmbH, (Deutschland)
Im Fuchsrain 28, D-70186 Stuttgart

Geschäftsführer: Adrianus van Paridon

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen zum Datenschutz habe?

Fragen zum Datenschutz können Sie an den Datenschutzbeauftragten der IAOM stellen:
Ad van Paridon: ad.v.paridon@gmail.com

Zu welchem Zweck sollen meine Daten verarbeitet werden?

Die Verarbeitung ist erforderlich zur Nutzung von Zoom, einer Videokonferenz-Plattform, zur Durchführung von Online-Webinaren, Meetings und individueller Betreuung und Beratung in Kleingruppen oder Einzeltreffen zwischen IAOM-Dozenten und Kursteilnehmern.

Auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt die Verarbeitung?

Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage Ihrer Einwilligung.

Welche personenbezogenen Daten meines Kindes werden bei Teilnahme an einer Zoom Videokonferenz verarbeitet?

Bei der Teilnahme an einer Zoom Videokonferenz ohne eigenes Nutzerkonto werden Metadaten zur Konferenz verarbeitet: Thema, Beschreibung (optional), IP Nummer des Teilnehmers und Informationen zum genutzten Endgerät. Bei Nutzung des IM Chats in Zoom sind die Chat Inhalte Gegenstand der Verarbeitung. Bei Bestehen eines Nutzerkontos (nicht erforderlich), werden außerdem folgende Daten verarbeitet: Vorname, Nachname, Telefonnummer (optional), E-Mail, Passwort, Profilbild (optional). Eine Speicherung von Videokonferenzen und IM Chats durch die IAOM kann erfolgen!

Wer hat Zugriff auf meine personenbezogenen Daten?

Die IAOM hat keinen Zugriff auf Nutzerkonten, falls solche von Kursteilnehmern erstellt werden. Alle Teilnehmer einer Videokonferenz haben Zugriff im Sinne von Sehen, Hören und Lesen auf Inhalte der Videokonferenz und IM Chats. Der Anbieter (ZOOM) hat Zugriff auf die verarbeiteten Daten im Rahmen der Auftragsverarbeitung und auf Weisung der IAOM.

An wen werden meine Daten übermittelt?

Zoom Video Communications, Inc., https://zoom.us/, welche die Zoom Videokonferenz Plattform betreibt, verarbeitet dazu die personenbezogenen Daten der Kursteilnehmer in unserem Auftrag. D.h. sie darf sie nur entsprechend unserer Weisungen und für unsere Zwecke und nicht für eigene Zwecke nutzen, d.h. weder für Werbung noch an Dritte weitergeben.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Die IAOM speichert keine personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung von Zoom. Videokonferenzen und IM Chats werden aufgezeichnet und durch die IAOM oder ZOOM gespeichert. Die Inhalte von IM Chats werden gelöscht, sobald ein Konferenzraum geschlossen wird. Die E-Mail-Adressen von Kursteilnehmern werden gespeichert, um auf weitere IAOM-Veranstaltungen aufmerksam zu machen (widerruflich).

Wenn Sie keine Informationen mehr über IAOM-Seminare bekommen möchten, senden Sie eine E-Mail an info@iaom.eu

 

Impressum

IAOM Fortbildung-GmbH, (Deutschland)
Im Fuchsrain 28, D-70186 Stuttgart

Geschäftsführer: Adrianus van Paridon, Geraldine van Paridon-Edauw, Omer Matthijs.

IAOM Österreich, VPE bvba
Priorijlaan 2, B-2900 Schoten
Steuernummer: BE475.337.216
Geschäftsführer: Adrianus van Paridon, Geraldine van Paridon-Edauw

Sollten Inhalt oder Gestaltung dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungenen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmung einreichen.